„Kunstwald“

Die Beschränkungen der Pandemie fordern neue und sichere Lösungen. Die Chancen auf Treffen und die Eröffnung der Ausstellung unter Einhaltung der bestehenden Vorschriften sind am meisten im Freien gegeben. Deshalb wurde unter engagierter und ehrenamtlicher Unterstützung von  YouthNeter Mbacke ein privates Waldgrundstück zu einer Ausstellungsfläche umgestaltet. Bäume dienen als Aufhängungsflächen der Kunstwerke, 100 Jahre alte Spazierwege wurden freigelegt, an Zäunen lehnen Informationstafeln. In diesem neugewonnenem Bereich wurde im Juni 2021 die Ausstellung der Projektgruppe 2020/21  festlich eröffnet und die Kunstwerke der Jugendlichen präsentiert. Seit September 2021 finden im Kunstwald Workshops und Schulungen im Freien statt. Zahlreiche Treffen der aktuellen Projektgruppe 2021/22 werden dort abgehalten.