„Identität in Traum und Wirklichkeit“ zwei-jähriges Programm 2021-2023

„Wer bin ich? Der oder jener?

Bin ich denn heute dieser und morgen ein andrer?“

Dietrich Bonhoeffer 1945

Die Jugendlichen beschäftigen sich mit den verschiedenen Facetten ihres Ich, ihrer Realität, ihrer Nacht-Tag- Wunschträume.  In unterschiedlichen Workshops setzen sie sich seit September 2021 mit verschiedenen Aspekten ihrer Identität auseinander.

 

2021/22 „Identität- Wer bin ich?“ Psychosoziale Aspekte der persönlichen Identität wurden ab September 2021 beim Slacklinen und zahlreichen Workshops mit Coaches, SchauspielerInnen und Pädagogen bearbeitet. Im anschließenden Kunstprogramm, bei dem das Museum Pinakothek der Moderne und YouthNet in Kooperation arbeiteten, setzten die 20 Jugendlichen das Thema und die von ihnen erarbeiteten Aspekte künstlerisch um. Inspiration und Grundlage bot hierfür die Ausstellung „LIVING IN ONE LAND, DREAMING IN ANOTHER“ der Künstlerin Shirin Neshat, welche bis April 2022 in der Pinakothek der Moderne zu sehen war.

Abschluss bildete am 3. April 2022 die Werkschau der Arbeiten in den Räumen der Pinakothek

Hier geht´s zur Online Werkschau

2022/23 „Bausteine der Identität“

Kooperation Biotopia-Lab und YouthNet. Start: September 2022

Im zweiten Teil des Themas beschäftigen sich die Jugendlichen mit naturwissenschaftlichen und ernährungswissenschaftlichen Bereichen des Themas Identität. Workshops im Biotopia Lab zu den Themen DNA und Ernährung ermöglichen ihnen einen Einblick in die biochemischen und physiologischen Grundlagen des Menschen und seiner Umwelt und somit auch einen Blick in sich selbst. Mikroskope werden zur Verfügung gestellt. Die künstlerische Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse und die Ausstellung der Werke folgt im Anschluss.